Monday, 27 March 2017
Day 5 Highlights - WGC-Dell Technologies Match Play

Related Content

Videos

    Austin, Texas - Jon Rahm hatte sein Halbfinale gerade beendet, da sprach er schon über das Finale. "Ehrlich, es wäre toll, gegen DJ spielen zu können." Der Spanier hatte gegen Dustin Johnson schon beim ersten WGC des Jahres vor wenigen Wochen am Sonntag das Nachsehen gehabt. Nun forderte er: "Ich will ein Rematch." 

    Das bekam der 22-jährige Aufsteiger, der seit ein paar Monaten die Golfwelt in den USA aufmischt. Jedoch war es zu Beginn nicht das Duell, das er sich gewünscht hatte. Zwischen der dritten und sechsten Bahn verlor er jedes Loch, lag schnell vier Löcher zurück, fand nie richtig zur Form der Runden zuvor. Zwischenzeitlich lag er fünf Bahnen zurück. Doch Rahm blieb dran. Er wollte ja die Revanche. Und er hat das Talent und die Form.

    Bis zur 16 hatte er nach drei Birdies auf vier Bahnen tatsächlich bis auf ein Loch aufgeholt. Und auf der 18, wo Rahm den Drive knapp 350 Meter bis hinters Grün jagte, hatte er plötzlich die große Chance. Doch der Chip blieb kurz, ob wegen einer zuschlagenden Klotüre im Rückschwung oder nicht, Rahm musste wenige Minuten später die Hand der Nummer eins schütteln, die den herausragenden Status in der Golfwelt eindrucksvoll untermauerte.

     

    Johnson nahm Sohn Tatum in den Arm, gab Interviews und zog ein erstes Fazit: "Es war hart heute. Ich bin sehr stolz." Der Mann aus North Carolina hat nun seine WGC-Sammlung komplett, alle vier derzeitigen World Golf Championships hat der 32-Jährige nun mindestens einmal gewonnen, seit 2008 ist er sowieso in jedem Jahr mindestens einmal mit einem Pokal nach Hause gefahren. Seit Mitte Februar übrigens in drei Starts drei Mal.

    Dustin Johnson war die Nummer eins vor dieser Woche. Er bleibt die Nummer eins in der kommenden Woche. Selten waren die Zustände in der Post-Woods-Ära so eindeutig wie in diesem Frühjahr 2017.

    Bill Haas holt sich Rang drei

    Das Duell um den dritten Platz gewann Bill Haas 2&1 gegen Hideto Tanihara - trotz eines spektakulären Hole-in-Ones des japanischen Überraschungsgolfers an der 7.

     

    Get Adobe Flash player

    European Tour Partners

    • Rolex
    • BMW
    • Emirates
    • Titleist

    Media Centre

    Official Partner

    Official Suppliers

    This website is © The PGA European Tour 1997 - 2017. PGA European Tour, Wentworth Drive, Virginia Water, Surrey, GU25 4LX. Registered in England No. 1867610.
    All rights reserved. No reproduction, distribution or transmission of any information, part or parts of this website by any means whatsoever is permitted without the prior written permission of the PGA European Tour.