Sunday, 07 May 2017
A General View of the shot clock on the 4th hole at the GolfSixes  (Getty Images)
A General View of the shot clock on the 4th hole at the GolfSixes (Getty Images)

Related Content

 

Das neue Event der European Tour, das auf den Namen GolfSixes hört, hat seine erste Geschichte. Bei dem Turnier, bei dem Zweier-Teams aus 16 verschiedenen Ländern gegeneinander antreten, gibt es nämlich unter anderem eine Regel, die dafür sorgt, dass schneller gespielt wird. 40 Sekunden hat jeder Spieler Zeit, seinen Schlag auszuführen. Braucht er zu lange, gibt es einen Strafschlag.

 

Der erste Regelverstoß ließ nicht lange auf sich warten. Paul Peterson, der mit seinem US-Amerikanischen Landsmann David Lipsky antrat, ließ sich mit seinem zweiten Schlag auf der Vier zu viel Zeit und bekam somit die entsprechende Strafe. "Ich ging davon aus, dass mein Caddie mir Bescheid gibt, wenn ich nur noch zehn Sekunden Zeit habe", rechtfertigte sich Peterson im Anschluss. "Die Uhr war hinter mir, weswegen ich völlig überrascht war, als mir das Vergehen mitgeteilt wurde."

 

Statt mit einem Sieg gegen Wales das Weiterkommen klar zu machen, trennten sich beide Teams Unentschieden und so war für die USA bereits in der Vorrunde Schluss. Ihre Zeit beim GolfSixes war vorbei.

 

“Tables”

Get Adobe Flash player

European Tour Partners

  • Rolex
  • BMW
  • Emirates
  • Titleist

Media Centre

Official Partner

Official Suppliers

This website is © The PGA European Tour 1997 - 2017. PGA European Tour, Wentworth Drive, Virginia Water, Surrey, GU25 4LX. Registered in England No. 1867610.
All rights reserved. No reproduction, distribution or transmission of any information, part or parts of this website by any means whatsoever is permitted without the prior written permission of the PGA European Tour.